Ilmenau ist familienfreundlich

Dieses Video kann leider nur geladen werden, wenn Sie der Verwendung von Drittanbieter Cookies & Skripten zustimmen.

Sie haben zu einem früheren Zeitpunkt eine Auswahl zur Verwendung von Cookies & Skripten von Drittanbietern getroffen.

Klicken Sie hier um Ihre Auswahl zu ändern oder Ihre Zustimmung aufzuheben.

Stadtleben im Grünen

Im grünen Herzen Deutschlands liegt Ilmenau, logistisch gut angebunden im Thüringer Wald. Die Universitätsstadt bietet nicht nur durch das Umland zahlreiche Sehenswürdigkeiten, geschichtsträchtige Orte und ein unvergleichliches Naturerlebnis. Städte wie Erfurt, Weimar und Jena sind durch die gute Anbindung sowohl mit Auto als auch der Bahn ebenfalls zügig und einfach zu erreichen.

Neben der guten Anbindung ist Ilmenau auch als Stadt ein wundervoller Ort, um Kinder groß zu ziehen, Sport zu treiben oder auf Goethes Spuren zu wandern.

Ilmenau kann Familien etwas bieten.
Das ergab jetzt eine Studie für ein Magazin aus Berlin.

Die Stadt Ilmenau hat bei der Suche nach den „familienfreundlichsten Städten in Deutschland“ in den Bereichen Kinderbetreuung und Bildung, Verkehrsinfrastruktur und öffentlicher Nahverkehr sowie bezahlbarer Wohnraum den zweiten Platz hinter Passau und vor Freising, Bayreuth und Reichenbach belegt, teilte die Stadtverwaltung mit.

Das Magazin Kommunal aus Berlin kam zu dem Ergebnis, dass Ilmenau eine stabile Bevölkerungsentwicklung aufweise, die wirtschaftlichen und sozialen Bedingungen überdurchschnittlich gut seien. Ilmenau verfüge über viele Kindertagesstätten, Schulen, Technologiefirmen und Gewerbebetriebe. Die Anzahl der Schul-, Ausbildungs- und Studienabbrecher sei gering. Hierdurch biete Ilmenau sehr gute Bildungs- und Berufschancen.

Die Bahnanbindung führe in 50 Minuten in die Landeshauptstadt Erfurt oder in zwei Stunden nach Bayern. Das Magazin beauftragte das Unternehmen Contor, 585 Mittelstädte (20.000 bis 75.000 Einwohner) anhand von 67 Standortfaktoren zu untersuchen.

www.contor.org/studien/kommual

 

Quelle: Thüringer Allgemeine vom 15.05.2020

Zum Artikel

Ilmenau

 

Ein Ilmenauer Blick von der Sturmheide aus auf den Turm der Jakobuskirche.

Foto: Ralf Ehrlich

Wir haben unsere Mitarbeiter nach ihren Lieblingsplätzen in und um Ilmenau gefragt. 
Das kam dabei raus. 

Aussichtsturm auf dem Lindenberg in den frühen Morgenstunden
Fotos: Dirk Bechmann

 

Dirk Bechmann, Key Account Manager:
„Meine Empfehlung ist der Lindenberg mit seinem neuen Aussichtsturm. Er ist der Stadtseite zugewandt und ca. 9 m hoch.  Der Turm wurde 2019 errichtet und befindet sich etwa 20 Höhenmeter unterhalb des 749 m hohen Gipfels des Ilmenauer Hausberges. Die Fotos zeigen einen Sonnenaufgang im August 2020 gegen 6:00 Uhr. Wir hatten eine Brotzeit dabei und es war herrlich dort zu frühstücken und die Ruhe zu genießen. Tagsüber kann man auch sehr schön in der Bobhütte einkehren. Sie ist auf dem Gipfel des Lindenberges gelegen.“

Cafe Victoria in Ilmenau

Eiscafé Victoria, Foto: Facebookseite Eiscafé Victoria

Dirk Bechmann, Key Account Manager:
“Dann kann ich noch das Eiscafé Victoria empfehlen; mitten in der Fußgängerzone in Ilmenau mit einer tollen Terrasse. Hier gibt es alles, was das Herz begehrt: selbstgebackenen Kuchen und Torten, selbsgemachtes Eis und Waffeln. Für mich besonders wichtig: Die Siebträger-Kaffeemaschine für leckersten Cappuccino oder Espresso. Und alles serviert von wirklich freundlichen Bedienungen. Die schöne Aussicht in die Einkaufsstraße gibt es kostenlos dazu.“

aussichtspunkt-kickelhahn-ilmenau

Aussichtsplattform auf dem Kickelhahn-Turm
Foto: outdooractive.com

Remo Reichel, Technischer Geschäftsführer:
„Die Aussichtsplattform auf dem Kickelhahn-Turm. 
Ich mag die Natur, den Wald, Berge und Sport. Dort wird alles vereint. Erst geht es sportlich bergan, quer durch den Wald und dann hat man von dort oben einen ungestörten Rundumblick. Oberhof, der Schneekopf und der Inselsberg sind ebenso sichtbar wie auch der Ettersberg bei Weimar und m. E. sogar der Kyffhäuser. Die ICE-Trasse und die Autobahn sind markante Bauwerke und man hat einen schönen Blick auf Ilmenau.“

tafel-naturschutzgebiet-ilmenauer-teiche

Informationstafel zu „Ilmenauer Teiche“
Foto: outdooractive.com

Romy Schneider, Marketing:
„Ich bin gerne mit meiner Familie im Naturschutzgebiet am Großen Teich. Dort gibt es so viele Möglichkeiten zum Entspannen. Am Ufer laden große Liegewiesen zum Sonnen ein, Boote stehen zum Ausleihen bereit und im Restaurant Haus am See kann man sehr lecker essen. Für die Kinder gibt es einen neu angelegten Spielplatz zum Toben und Entdecken. Tierfans kommen auch voll auf ihre Kosten: Es können Schwäne und Enten beobachtet werden und im Kleintiergehege trifft man viele einheimische Tiere wie Ziegen, Esel, Waschbären an. Hier kann man schon mal einen ganzen Tag verbringen, ohne dass es langweilig wird.“ 

Arlesberg_bei Geraberg

Arlesberg bei Geraberg, Foto: de.wikipedia.org

Uwe Vogler, Produktion:
„Mein Lieblingsplatz bzw. meine Lieblingsumgebung ist der Arlesberger Grund. Er beginnt in Geraberg im Ortsteil Arlesberg. Von hier aus kann man entlang der Zahmen Gera durch das Gabeltal vorbei am Hungertal-Teich über das Löffeltal zum Webers Geräum wandern. Hier ist ein wunderschönes Plätzchen zum Verweilen und Grillen. Von hier aus kann man weiter nach Gehlberg oder zum Schneekopf oder über das Pfanntal, einem klammartig anmutendem Tal, zurück wandern. In diesem schönen Stück unberührter Natur kann man wunderbar entspannen und die Umgebung genießen.“

Heyda Stausee

Heyda Stausee, Foto: Romy Schneider

Katharina Berndt, Teamassistentin und Personalsachbearbeiterin:
„Eigentlich zählen die Studentenclubs am Campus der TU Ilmenau zu meinen Lieblingsplätzen. Da Partys momentan wegen Corona aber leider nicht möglich sind, habe ich einen neuen Lieblingsplatz für mich entdeckt, den Stausee in Heyda. Dort kann man sehr schön wandern und die Ruhe der Natur genießen. Rund um den Stausee führt ein schöner Wanderweg (ca. 8 km), entweder folgt man diesem durch den Wald oder direkt am Ufer entlang. Zur Stärkung nach dem Spaziergang lädt das Steakhouse Riverdam ein.“

rennsteigschild-im-thueringer-wald

Waldweg am Rennsteig, Foto: outdooractive.com

Mareike Petermann, Vertriebsinnendienst:
„Mein Lieblingsplatz sind die Wälder am Rennsteig entlang. Dort kann man die Ruhe und Natur genießen und hat eine herrliche Aussicht. Bei einem Spaziergang die frische Waldluft einatmen, ist für mich pure Entspannung und ich kann prima vom stressigen Alltag abschalten.“

Cookies & Skripte von Drittanbietern

Diese Website verwendet Cookies. Für eine optimale Performance, eine reibungslose Verwendung sozialer Medien und aus Werbezwecken empfiehlt es sich, der Verwendung von Cookies & Skripten durch Drittanbieter zuzustimmen. Dafür werden möglicherweise Informationen zu Ihrer Verwendung der Website von Drittanbietern für soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben.
Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz und im Impressum.
Welchen Cookies & Skripten und der damit verbundenen Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten stimmen Sie zu?

Sie können Ihre Einstellungen jederzeit unter Datenschutz ändern.