Unser neuer Kollege Mario Eifart im Interview

Mario Eifart ist nun schon 12 Wochen bei uns im Unternehmen.
Er hat uns ein paar Fragen zu seiner Person und seiner Rolle im solvimus Team beantwortet.

csm_Interview-mit-Mario-_Eifart-2_21f9bc306f

Lieber Mario, wie bist Du auf die solvimus GmbH aufmerksam geworden?

Mitte letzten Jahres bekam ich einen Anruf von einem Personalberater, welcher auf mein Profil bei XING aufmerksam geworden ist und mir eine Stelle als Hardwareentwickler anbot. Obwohl ich nicht aktiv nach einer neuen Stelle suchte, sich allerdings die Stellenbeschreibung recht interessant anhörte, sagte ich einem Gespräch zu. 

 

Weshalb hast Du Dich für solvimus entschieden und was ist Dir beim ersten Kontakt positiv aufgefallen?

Ich habe mich für solvimus entschieden, weil das Gesamtpaket für mich passt. Ich finde das Aufgabengebiet sehr interessant und die Nähe zur Fertigung und den Produkten ist mir sehr wichtig.

solvimus ist ein kleines, familiäres Unternehmen mit flachen Hierarchien. Ich komme aus einem Unternehmen mit über 1.000 Mitarbeitern und dort ist man dann nur noch eine Ressource.
 
Außerdem wird hier viel für die Mitarbeiter getan. Es gibt frisches Obst und Gemüse, kostenlose Getränke, verschiedene Teamevents und Firmensport während der Arbeitszeit – jeden Freitag ein 50-minütiges Workout. Wo hat man das schon.
solvimus pflegt auch einen offenen Umgang mit Informationen zur Firmenpolitik und den Zielen. Das gefällt mir sehr gut.
Und zu guter Letzt auch ein wichtiger Aspekt: Ich habe jetzt einen sehr kurzen Arbeitsweg (lacht).

 

Dein Bewerbungsgespräch bei der solvimus GmbH – woran kannst Du Dich noch erinnern?

Mein Bewerbungsgespräch hatte ich mit einem kaufmännischen und einem technischen Geschäftsführer und es dauerte fast 2 Stunden. Es war von Anfang an sehr angenehm.
Meine praktischen Fähigkeiten musste ich auch unter Beweis stellen, indem ich eine kleine Aufgabe im EDA-Programm Altium Designer absolvierte. Diese habe ich zufriedenstellend gelöst, sonst würde ich jetzt sicherlich nicht als Hardwareentwickler bei solvimus arbeiten.

 

Wie war die erste Woche an Deinem neuen Arbeitsplatz? Wie wurdest Du aufgenommen und wie verlief Deine Einarbeitung bisher?

An meinem ersten Arbeitstag war alles super vorbereitet, sowohl mein Arbeitsplatz als auch mein Rechner waren mit allem ausgestattet und es gab einen Einarbeitungsplan für die ersten Wochen. Ich wurde von jedem freundlich empfangen und alle waren sehr hilfsbereit.
Bisher verlief meine Einarbeitung sehr gut, was zum größten Teil auch an dem gut strukturierten Zeitplan lag. Ich lernte viel über die solvimus Produkte und deren entsprechende Hardware.

 

Was gefällt Dir an Deiner Arbeit bei solvimus besonders? Was ist nicht so toll?

Mir gefallen meine tägliche Arbeit und die damit verbundenen Aufgaben und Projekte. Dass Arbeit Spaß macht, ist mir schon wichtig. Außerdem schätze ich die direkte Kommunikation und die kurzen Entscheidungswege bei solvimus sehr.

Was gefällt mir nicht so? (… überlegt). Da fällt mir im Moment nicht wirklich was ein. Da muss ich passen.

 

Beschreibe uns in kurzen Sätzen Deine Funktion und um was Du Dich täglich kümmerst?

Ich bin bei solvimus für die Hardwareentwicklung zuständig, d. h. ich kümmere mich konkret um die Schaltungsentwicklung und um das Leiterplattendesign. Ich führe Absprachen mit Zulieferern und Kunden, entweder direkt oder über unseren Vertrieb. Zusätzlich unterstütze ich die Produktion und den Support, z. B. durch die Zuarbeit bei Bestückungsänderungen oder bei der Fehlersuche an der Hardware.

 

Nenne drei Gründe, warum Du gerne bei der solvimus GmbH arbeitest:

    • Nette Kollegen / gutes Betriebsklima / entspannte Chefs (das sind ja schon drei … schmunzelt …)
    • Interessante Aufgaben und Produkte
    • Gut ausgestatteter Arbeitsplatz

 

Wie würdest Du Deinen Freunden die solvimus GmbH als Arbeitgeber beschreiben?

solvimus ist ein kleines Unternehmen, in dem eine freundliche Arbeitsatmosphäre herrscht. Die gute Zusammenarbeit unter den Kollegen und die Kommunikation auf Augenhöhe schätze ich sehr.
Was das Arbeitsumfeld betrifft, ist solvimus sehr zukunftsorientiert und innovativ. Prozessoptimierungen und kreative Ideen sind immer willkommen und stoßen auf offene Ohren.

 

Arbeit ist nur das halbe Leben. Was machst Du gerne in Deiner Freizeit?

Ich habe ein kleines Kind und baue gerade ein Haus. Beides nimmt im Moment sehr viel Zeit in Anspruch. Ansonsten bin ich aktiv im Judo und Fußball und unternehme viel mit Freunden.

 

Lieber Mario, vielen Dank für dieses Gespräch und deine Offenheit.

 
 

Wenn auch Du daran interessiert bist, mit uns gemeinsam neue Wege zu gehen und unserem Team beitreten möchtest, dann kontaktiere uns unter bewerbung@solvimus.de.  
Hier geht es zu unserer Karriere-Seite

Kategorien:
Kategorien

Ähnliche Beiträge

Unser technischer Support im Serviceeinsatz – Teil 2

mehr lesen

Von der Uni ins Unternehmertum – warum drei Studenten ein technologisches Industrieunternehmen gründeten (Teil 2)

mehr lesen

Cookies & Skripte von Drittanbietern

Diese Website verwendet Cookies. Für eine optimale Performance, eine reibungslose Verwendung sozialer Medien und aus Werbezwecken empfiehlt es sich, der Verwendung von Cookies & Skripten durch Drittanbieter zuzustimmen. Dafür werden möglicherweise Informationen zu Ihrer Verwendung der Website von Drittanbietern für soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben.
Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz und im Impressum.
Welchen Cookies & Skripten und der damit verbundenen Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten stimmen Sie zu?

Sie können Ihre Einstellungen jederzeit unter Datenschutz ändern.