Blog Lesezeit: 4 Min. Tags:  Team ,   Mitarbeiter ,   neu

Unser neuer Kollege Uwe Vogler im Interview

Uwe Vogler

Uwe Vogler ist nun schon 12 Wochen bei uns im Unternehmen.
Er hat uns ein paar Fragen zu seiner Person und seiner Rolle im solvimus Team beantwortet.

Lieber Uwe, wie bist Du auf die solvimus GmbH aufmerksam geworden?

Da ich schon seit einiger Zeit nach einer beruflichen Veränderung suchte, hatte ich in verschiedenen Online-Jobportale nach einer neuen Herausforderung gesucht. Dabei bin ich auf das Stellenangebot „Mitarbeiter für Gerätemontage – Montierer (m/w/d) gesucht“ aufmerksam geworden.

Weshalb hast Du Dich für solvimus entschieden und was ist Dir beim ersten Kontakt positiv aufgefallen?

Ich habe vorher in einem Unternehmen mit ca. 120 Mitarbeitern gearbeitet. Dort habe ich mich in letzter Zeit nicht mehr wohl gefühlt. Mein Engagement wurde nicht wertgeschätzt.
solvimus dagegen ist ein Unternehmen, welches mir schon bei den ersten Gesprächen ein positives Gefühl vermittelte. Mir fiel gleich auf, dass hier eine lockere und angenehme Stimmung herrscht.

Im Vorfeld habe ich mich natürlich über solvimus informiert und war über die Entwicklung der Firma sehr beeindruckt.

Mir wurde die Stelle in der Fertigung angeboten. Da ich mir die Aufgaben in der Stellenbeschreibung zutraute und mich aufgrund meines technischen Verständnisses gut in neue Aufgaben einarbeiten kann, freute ich mich sehr als die Zusage kam.

Beeindruckt war ich auch, als ich noch vor meinem ersten Arbeitstag zum monatlichen Mittagsforum eingeladen wurde. Dies war für mich eine gute Gelegenheit, meine zukünftigen Arbeitskollegen abseits des Arbeitsgeschehens schon etwas kennenzulernen.

Dein Bewerbungsgespräch bei der solvimus GmbH – woran kannst Du Dich noch erinnern?

Das erste Gespräch ging ca. eine Stunde. 2 von 3 Chefs waren anwesend und befragten mich.
Das Gespräch verlief sehr offen und entspannt. Trotzdem war ich nervös, hatte aber ein gutes Gefühl.

Ich freute mich über meine zweite Einladung, in der ich zwei Probearbeitsstunden absolvieren und meine Fähigkeiten zeigen durfte.
Hier konnte ich mir auch schon einen ersten Eindruck von meinem zukünftigen Arbeitsplatz machen.
Meine neuen Kolleginnen waren sehr nett und zeigten mir alles. Und ich schien mich nicht schlecht geschlagen zu haben, da ich kurze Zeit später meine Zusage für die Stelle bekam.

Wie war die erste Woche an Deinem neuen Arbeitsplatz? Wie wurdest Du aufgenommen und wie verlief Deine Einarbeitung bisher?

An meinem ersten Arbeitstag war alles sehr gut vorbereitet und lief strukturiert ab. Über meinem Arbeitsplatz hing sogar eine Willkommens-Girlande und ich bekam eine kleine Schokoladenbox als Aufmerksamkeit. Alles war sehr herzlich und einladend. So etwas gab es in meinem bisherigen Berufsleben noch nicht.

In den folgenden Tagen lernte ich die Produktpalette von solvimus kennen und baute schon eine Vielzahl von Geräten auf und nahm diese in Betrieb. Es war alles neu und ich war sehr aufgeregt, trotzdem machte es mir sehr großen Spaß. Meine Kollegen unterstützten mich, wenn ich nicht weiterwusste.

Nach ungefähr 4 Wochen hatte ich ein Feedback-Gespräch. Dieses zeigte mir, dass ich auf dem richtigen Weg bin.

Was gefällt Dir an Deiner Arbeit bei solvimus besonders? Was ist nicht so toll?

Besonders gefällt mir, dass untereinander kommuniziert wird und kleinere Probleme zeitnah gelöst werden. Auch die Organisation des Unternehmens ist top. Alles wird so geplant, dass die Aufgaben ohne unnötigen Zeitdruck erledigt werden können. Des Weiteren gefällt mir, dass man bei Entscheidungen, welche meinen Arbeitsbereich betreffen, mit eingebunden wird.

Nicht so gefällt mir, dass ich jetzt viel im Sitzen oder Stehen arbeite. Vorher bin ich viel gelaufen. Das fehlt mir ein wenig, weil ich Bewegung liebe. Aber das versuche ich in meiner Freizeit auszugleichen.

Beschreibe uns in kurzen Sätzen Deine Funktion und um was Du Dich täglich kümmerst?

Als Mitarbeiter in der Gerätemontage baue ich unsere Geräte nach Fertigungs- bzw. Kundenwunsch zusammen und nehme diese durch Installation der entsprechenden Software in Betrieb. Dabei führe ich auch gleich eine Qualitätskontrolle durch. Außerdem mache ich auch kleinere Lötarbeiten und helfe beim Versand mit.

Nenne drei Gründe, warum Du gerne bei der solvimus GmbH arbeitest:

Meine Arbeit ist interessant und abwechslungsreich. Ich habe ein kollegiales, fast schon familiäres Arbeitsumfeld und ein gutes Betriebsklima, sowie verständnisvolle Chefs.

Wie würdest Du Deinen Freunden die solvimus GmbH als Arbeitgeber beschreiben?

solvimus ist ein solides und zukunftsorientiertes Unternehmen mit großen Zielen. Die freundschaftliche Zusammenarbeit unter Kollegen wird hier großgeschrieben. Man arbeitet miteinander und hilft sich gegenseitig. Ich gehe hier gerne zur Arbeit und der Tag vergeht manchmal wie im Flug. solvimus kann ich als Arbeitgeber uneingeschränkt weiterempfehlen.   

Arbeit ist nur das halbe Leben. Was machst Du gerne in deiner Freizeit?

Da ich Haus und Garten habe, verbringe ich den größten Teil meiner Freizeit hier, da es immer was zu tun gibt. Ansonsten fahre ich gern Rad, gehe Schwimmen oder mache regelmäßig Sport. Das ist in meinem Alter wichtig, um fit zu bleiben (schmunzelt).
 

Lieber Uwe, vielen Dank für dieses Gespräch und deine Offenheit.

 

Wenn auch Du daran interessiert bist, mit uns gemeinsam neue Wege zu gehen und unserem Team beitreten möchtest, dann kontaktiere uns unter bewerbung@solvimus.de.  
Hier geht es zu unserer Karriere-Seite.

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert